Jährlich erleiden ungefähr 1.100 Menschen in Vorarlberg einen Schlaganfall. Aus diesem Grund wurde 2013 im Montafon der Selbsthilfeverein „Net lugg lo!“von Kurt Gerszi (selbst Betroffener) aus Tschagguns gegründet. Seit Juni 2014 vertreten wir die Vorarlberger Betroffenen mit erworbener Hirnverletzung sowie deren Angehörige in der ‚Net lugg lo!‘-Interessenvertretung.
 
Die Interessenvertretung berät sowie unterstützt die Selbsthilfegruppen und geht aktiv sowohl auf die Patienten zu als auch auf die gesundheitspolitisch Verantwortlichen zur Sicherung möglichst adäquater Therapie und einer lückenlosen Versorgungskette.
 
 
Der gemeinnützige Verein finanziert sich vorwiegend durch Geld- und Sachspenden sowie aus Förderungen. Er soll seinen Mitgliedern und deren Angehörigen Plattform zum Gedankenaustausch sein (etwa Schilderungen von Erfahrungen und Erlebnissen), als Informationsaustausch dienen sowie ein paar schöne Erlebnisse bereiten. Kostenlose Tagesausflüge, Lesungen, musikalische und kabarettistische Darbietungen sowie Vorträge sind nur einige Beispiele dafür. Unser Motto – „Alle oder keiner, und das kostenfrei!‘
 
Weitere Informationen hier: Folder net-luggo-lo
UNSERE UNTERSTÜTZER

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen