Wer wir sind – Steiermark – Netzwerk Gehirn

In Österreich gibt es für Patienten mit Schädel-Hirn-Verletzungen und Schädelhirntraumata nach wenigen Wochen Intensivstation keine ausreichende Frührehabilitation und Nachversorgung.

Deshalb haben wir eine Selbsthilfegruppe gegründet.

Hier treffen sich Patienten/innen mit Schädel-Hirn-Verletzungen und deren Angehörige zum Gedankenaustausch:

  • Wie bewältigten Patienten/innen ein Schädel-Hirn-Trauma oder einen Schlaganfall?
  • Wie werden Angehörige damit fertig? 
  • Wie lebt man mit diesem Schicksalsschlag?Die meisten Probleme tauchen erst auf, wenn die Patienten/innen aus dem Spital entlassen wurden. Wer hilft dann?
  • Welche Therapien können helfen, welche weniger?
  • Muss man selber nach Chancen für eine Verbesserung suchen? Lebenslang?

Wir bieten bei unseren Treffen einen Erfahrungsaustausch und laden dazu auch Verantwortliche sowie Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen ein.

Darüber hinaus können bei uns von Vereinsmitgliedern Fachliteratur ausgeliehen werden.

UNSERE PARTNER

„Initiative für Menschen im Wachkoma wachkoma

Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz

www.wachkoma-graz.at

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen